getränke

[Getränke] Starring: Zitronen- Eistee inkl. der Dexter- Variante, Melonen- Limonade und Minze- Ginger- Ale- Getränk^^

Monday, August 20, 2012

Hello there =D

Es. Ist. Waharm ._.
Bäh.
Ich hasse es.

Hiermit nutze ich die Möglichkeit, um euch doch noch einen Post über Getränke im Sommer unterzuschieben! :D

Ich weiß noch nicht, ob es in Richtung Rezepte geht oder ob ihr es vielleicht gar nicht lesen werdet, weil ihr im Moment lieber woanders als vorm PC rumlungert, aber darauf lasse ich es mal ankommen :p

Da mir irgendwie keiner dieser Fertigeistees wirklich schmeckt (ok ich liebe AriZona, aber das ist was anderes xD), habe ich einfach mal angefangen selbst zu pantschen :D
Dann weiß ich wenigstens, was drin ist und es ist auch viel günstiger :)
Außerdem pantsche ich halt gern hrhr :D

Wer mir auf Instagram folgt, kennt meine Bildexperimente schon, aber ihr könnt ja wegklicken :p

Zitronen- Eistee mit frischen Himbeeren

Ich habe mir hier etwas von diesem Starbucks- Zeug inspirieren lassen... deswegen sind HIER auch "richtige" und frische Himbeeren im Getränk gelandet ;)


Zubereitung geht relativ schnell und wie folgt:

Zutaten:
  • Schwarzer Tee
  • Bio- Zitronen (alternativ Zitronensaft aus diesen Plastedingern^^)
  • Honig
  • recht viele Eiswürfel (15-20, je nachdem, wie viel Tee ihr macht)
  • und was ihr sonst noch reintun wollt^^ zB Minze oder Sirup (dann eher keinen Honig)^^

  1. Tee kochen (ich benutze meist so 6 Teebeutel auf 1l Wasser :) und lasse ihn ca. drei Minuten ziehen :)) 
  2. Während der Ziehzeit zwei Zitronen rollen (damit ihr den ganzen Saft rausbekommt), auspressen und in die Kanne geben :)
  3. Nach Belieben mit Honig süßen (wenn ihr jetzt süßt, lösen sich Honig oder Zucker halt besser auf^^)
  4. optional: weitere Zitrone vierteln und mit in die Kanne geben- ebenso wie ein paar Blätter Minze, falls ihr mögt
  5. Nun die Eiswürfel reintun, damit der Tee schnell  abkühlt, weil er sonst gern mal trüb wird :) (wenn euch das egal ist, könnt ihr auch normal warten)


So.. die Dexter- Variante:

Zitronen- Himbeer- Eistee:


Mindestens einen Tag, bevor ihr das Getränk machen wollt, solltet ihr Himbeeren etwa zuckern, damit Saft entsteht, der dem Tee die rote Farbe gibt. Ihr könntet aber zB auch Himbeeren im Glas/Dose kaufen und gleich diesen Saft nehmen, wenn ihr wollte und/oder faul seid^^ Oder ihr püriert ein paar Himbeeren :) sollte auch gehen

Tee, wie oben genannt kochen :)
Ggf etwas weniger süßen, weil ihr ja den Saft in das Getränk geben werdet.

Den Tee zum Servieren in ein großes- mit Eiswürfeln gefülltes- Glas geben und den Eistee hineingeben :)

Danach Himbeeren mit einem Löffel anrichten und den Fruchtsaft in Glas geben :) (je nachdem wie viel und süß ihr es mögt :) )


Minz- Zitronen- Ginger Ale- Getränk (was auch immer- Getränkt^^)



Zutaten: 
  • Minzblätter
  • Brauner Zucker
  • Zitronen
  • Eiswürfel!!!!

  1. 1l Wasser zusammen mit ca. 5 EL braunem Zucker zum Kochen bringen
  2. von der Kochstelle nehmen und ca 20 Minzblätter in den Topf tun (das ihr die Blätter vorher abwascht, muss ich nicht sagen?^^)
  3. Zitronensaft hinzugeben (je nachdem, wie ihr es mögt. Bei mir sind es meistens so zwei :) )
  4. das ganze lasst ihr 8 Minuten ziehen und fertig.
Nachdem es abgekühlt ist, könnt ihr es so trinken oder ihr füllt das Glas (Eiswürfel nicht vergessen!^^) zur Hälfte mit dem Tee und dann mit Ginger Ale auf :) Was ganz nett ist, weil es dann noch etwas prickelt und die Minze und das Ginger Ale passten überraschend gut zusammen (als ich diesen Getränkeversuch ausführte^^)
Anmerken will ich noch: Nur Schweppes Ginger Ale ist da wahre Ginger Ale xD Versuchts erst gar nicht mit billigerem Ginger Ale.. max mit preisintensiverem xD

Melonen- Himbeer- Limonade (oder so^^)


Mein Dad kam auf die durchaus kluge Idee mit eine riesige Melone zu kaufen... nun versuche ich diese in Form von Salat (mit Feta *-*) und Eis zu killen ._.

Quasi... Tausenderlei von der Melone...

Heute habe ich Melonenlimonade gemacht.. glaube ich :D

Zutaten:
  • Melone
  • Himbeeren
  • Zitronen
  • Mineralwasser
  • ggf Zucker
  • ggf Minzblätter
  • Eiswürfel
Im Optimalfall habt ihr eine Küchenmaschine, die euch die Melone zerkleinert.
Oder ihr machts wie ich: Mit der Gabel! :D

Ich habe ca. eine halbe Melone mit der Gabel plattgedrückt (klingt aufwendiger als es ist^^) und das Fleisch sowie den entstandenen Saft in eine Servierkanne aus Plastik gegeben (wie nennt man so was? xD Karaffe!). Das habe ich dann etwas mit Zucker und Zitronensaft abgeschmeckt und kalt gestellt :) [fast war ich ja geneigt es zu pfeffern, aber das werde ich später testen^^]

An dieser Stelle wäre zu sagen, dass ihr den Brei/Saft sieben solltet bevor ihr ihn in die Karaffe gebt! Ich mache das nur nicht, weil ich eine Plastikkaraffe mit Siebaufsatz habe und es daher nicht sieben muss, weil es so vollkommen ok ist :)

Dann habe ich ein paar Eiswürfel in ein Glas gegeben und es zur Hälfte mit dem Mineralwasser gefüllt und danach den Melonensaft, ein paar Himbeeren sowie etwas Himbeersaft reingegeben und zwei Minzbläter darauf gelegt. Fertig ;)
Schmeckte besser als erwartet! :D Und löschte den Durst erstaunlich gut :)

In der besser ausgestatteten Welt zerkleinert ihr die Melonenteile in einer Küchenmaschine, legt ein Sieb auf eine Karaffe und kippt es da durch. Dann schmeckt ihr es mit Zucker und Zitronensaft ab. Aber ich bin ja nach wie vor Student^^ Gabel tuts auch^^

Einige Anmerkungen:

  • Ja, ich habe schon mehr als das eine Afri- Cola Glas, aber das eignet sich am besten^^
  • wenn ihr die Zitronen mit in die Kanne werft oder sie zum Dekorieren nehmt oder Zitronenschale in den Tee haben wollt, kauft unbedingt Bio- Zitronen ODER wascht die "normalen" Zitronen in einem Wasser- Essig- Bad, weil ihr wollt echt nicht das essen mit dem die so besprüht werden^^
  • macht den Tee nur, wenn ihr ihn auch demnächst trinken wollt, denn abgestanden schmeckts nicht^^
  • wie ich oben schon sagte: Eistee schnell runter kühlen, damit er nicht trüb wird
  • wird er doch trüb: noch mal heißes Wasser rein, dass "klärt" etwas
  • macht den Tee stärker als ihr ihn sonst trinkt, da er durch die Eiswürfel eh verdünnt wird. Lieber stärker als ewig im Wasser liegen lassen, da es sonst bitter wird ;)
  • ihr könnt natürlich auch andere Teesorten nehmen, wenn ihr keinen Schwarzen Tee mögt. Ich mag ihn auch nicht, aber ich nehme ihn trotzdem :p Im Eistee schmeckts eh anders^^
  • nicht an Eiswürfeln sparen :p
  • ggf nicht zu sehr süßen, falls auch andere mittrinken. Lieber nachträglich süßen auch wenn sich Zucker schwerer im kalten Tee auflöst
Fällt euch noch was ein?

Was mögt ihr für Eistee?

Ist es euch auch zu warm? ._.

Liebe Grüße <3 =D

Das könnte euch auch gefallen ;)

5 Comments

  1. lso ich finde das Schweppes Ginger Ale relativ fade im Vergleich zu dem vom Netto,das schmeckt wenigstens richtig nach Ingwer !

    ReplyDelete
  2. Ich muss sagen, dass von Netto ist wirklich noch ganz gut (rotes Netto), aber ich mag oft den Nachgeschmack einfach nicht :/

    Und das von Netto gibts hier nicht immer :/

    ReplyDelete
  3. JA! Melone mit Feta, es ist GÖTTLICH! *u*

    Aber selbermachen werde ich zuhause mal ausprobieren, bisher hab ich nur fertiges getrunken, aber das eben nicht das wahre :/

    ReplyDelete
  4. Wow, das muss ich unbedingt mal ausprobieren. Ich mag eigentlich keinen Eistee (eher so Chai Latte...). Aber die klingen wirklich sehr lecker. Ist zwar nicht mehr ganz so warm... :D Schön, dass man bei dir auch mal sowas lesen kann. Sehr abwechslungsreich.

    ReplyDelete
  5. @Monileinchenchen :p
    Ja, ist es *-*

    Die fertigen haben alle so einen doofen Nachgeschmack :< Und halt nur E drin :D

    @Leiseler:
    Sie sind auch lecker :) Und es geht auch alles schnell :) Und man kann alles reinwerfen, was man gern mag :) Ich hab zB meinen Erdbeer- Sirup mal reingemacht oder so :)

    Freut mich sehr, dass dir der Beitrag gefallen hat <3 :)

    LG

    ReplyDelete