essence

[NOTD] Spongebob Cracklelack :p

Saturday, September 01, 2012


Hello there! =D

Die Tage habe ich mal wieder etwas ausprobiert :D Yay! :D

"Unser" Forum wurde/wird derzeit sehr stark in einem anderen Forum kommuniziert und unsere Blogs von deren Usern frequentiert :D (Siehe einer der letzten Beiträge ;) Dort wurde uns versichert, dass sie den Blog lesen hehe :) )

Als ich in diesem Forum durch den Nagellack- Thread klickte, wurde dort eine Mani mit gespongtem Crackle- Lack verlinkt, die mir ganz gut gefallen hat und die ich deswegen mal nachgemacht habe :)

Nach ewigem Suchen fand ich sogar endlich einen hellen Cremelack, womit ich schon fast nicht mehr gerechnet hatte, denn wenn es etwas bei mir eher selten gibt, dann Nudelacke :D

Leider gibt es diesen Lack nicht mehr zu kaufen, aber das ist kein Verlust, denn vermutlich hat jeder- außer eben mir- tausend cremige Nudelacke :D


Tada \:)/
Der Effekt gefällt mir eigentlich erstaunlich gut und da Safari- Kram für diesen Herbst eh "in" ist, finde ich das eine ganz gute Möglichkeit, dass man diesen Dior- Lack nicht kaufen muss, obwohl der Effekt natürlich nicht der gleiche ist ;)
Vielleicht auch etwas für Leute, die Crackle sonst nicht mögen? :)

Lackiert habe ich:
  • OPI Nail Envy Matte (1 Schicht)
  • Essence - Flying higher [Legends of the Sky- LE] (2 Schichten)
  • Essence - Crack me! black (1 Schicht)
  • Sally Hansen - Dries Instantly (2 Schichten)
Gespongt habe ich die Mani mit dem Küchenschwamm, da die MakeUp- Schwämmchen alle zu fein sind und der Effekt dann nicht wirklich gut wird, da halt keine Lücken entstehen bzw eben nur feine und das ist hier nicht gewollt :)
Kurz: Ihr braucht einen großporigen Schwamm^^

Zu den Lacken:

Ich muss es sagen:
Der Essence-Lack war erstaunlich unzickig oO
Also ok meine Nägel sind imo kürzer und ich habe das heute schon mit Frannilein diskutiert, aber/und, was mich bei diesen Essence- Lacken/Catrice- Lacken (Cosnova- Lacken!111^^) meist stört, ist, dass man nicht noch mal im halbwegs feuchten Zustand über die gleiche Stelle gehen kann... zumindest bei diesen hellen Cremelacken... Bei China Glaze und Co, kann ich den Pinsel noch mal in die Flasche tauchen und die andere Hälfte vom Nagel lackieren oder 2345 mal über dieselbe Stelle streichen... das geht bei diesen Lacken oft nicht, weil es dann uneben wird.
Aber bei dem ging es erstaunlich gut :) Hat mich gefreut, dass es einfach ging^^

Außerdem habe ich mir diese Woche für 4,95€ (oder so) den Sally Hansen - Dries Instanly gekauft und heute gleich verwendet und ich bin sehr zufrieden. Er verschmierte den Crackle- Lack nicht und es war alles recht schnell trocken und ich hatte auch sehr schnell das Gefühl, dass es wirklich trocken ist. Aber ich werde weiter testen und ggf berichten. Sonst würde ich den BTGN für diese Arbeit nehmen, aber der trocknet ja ewig nicht........ ><


So, dass wars für heute ;)

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende *wink

Das könnte euch auch gefallen ;)

8 Comments

  1. Wow - das erste Mal, dass mir Crackle wirklich gefällt. Ich hatte schon überlegt, meine Crackles zu entsorgen. Aber jetzt werd ich deine Mani ausprobieren. Gefällt mir wirklich gut.

    Den Dries Instantly habe ich mir auch gekauft. Habe ihn bisher aber nur an einer Hand aufgetragen und auf der anderen Hand den bisherigen roten Insta-Dri. Beim Insta-Dri entstehen leicht Bläschen, wenn ich 2x über die gleiche Stelle streiche. Mit dem Dries Instantly ist das nicht passiert. Mein erster Eindruck ist positiv von dem Neuen in der klaren Flasche.

    ReplyDelete
  2. wow, die mani sieht ja mal klasse aus!!!
    das muss ich unbedingt auch probieren, nur, trocknet der crackle-lack nicht zu schnell auf dem schwamm?

    lg bigs

    ReplyDelete
  3. Normalerweise gefällt mir der Crackle-Effekt nicht gut, aber hier sieht er wirklich toll aus.

    ReplyDelete
  4. Dankeschön! :)

    Also der Essence- Lack cracklet für mein Empfinden langsamer als zB IsaDora und ich habe mir immer eine gute Menge aufs Papier gemacht und zur Not halt erst mal den halben Nagel gemacht.
    Ich war da auch erst skeptisch, aber es geht sehr gut. Aber (zumindest beim Essence- Lack) man sollte schon eine gute Menge benutzen, weil noch mal darüber gehen, kann den Effekt "versauen", da es dann zu dünn wird und das Gecrackelte, was man ja doch will, verschwindet^^

    Ich habe dieses mal aber auch vorsorglich immer ein neues Stück Schwämmchen genommen^^

    ReplyDelete
  5. @Binara: Huch, dein Kommentar war im Spam- Ordner- musste ihn erst befreien *g*

    Dankeschön! :) Ja ich finde auch, dass der Crackle- Effekt so wirklich nett ausgenutzt wird! :D :)

    ReplyDelete
  6. Witzige Idee und gefällt mir gut, obwohl ich sonst nicht der Crackle Fan bin. :) verlockend zum Nachmachen.

    LG Petra

    ReplyDelete
  7. Uuuuu :o Sieht toll aus!!! Vielen Dank fürs Zeigen <3 Wie der Effekt wohl mit einem Croco Lack aussieht? Das muss ich auf jeden Fall mal probieren...

    ReplyDelete
  8. Ich hab das heut auch schonmal auf nem Blog enteckt und finde es richtig toll - viel viel besser als normales Crackle... wird auch demnächst mal probiert!

    ReplyDelete