diy

[NOTD] DIY Spongebob- Lack, der noch einen Namen sucht! Review + Mini- Anleitung + Shop- Erfahrung = Post, der doppelt ellenlang ist! :D

Monday, April 29, 2013

Hello there!

Ursprünglich wollte ich euch mit meiner Kurzreview zu den drei restlichen Sachen der Essence- High Heel- Mania- Kollektion nerven, ABER... ich hatte ein Einsehen hrhr :D Die kommt dann morgen... oder so! :D


Vor geraumer Zeit hatte Dollish Polish auf ihre Facebook- Seite die Swatches zu ihrer neuen Kollektion gepostet und es gab einen Spongebob- Lack :3

Ich liebe Spongebob xD
Also nicht lieben per se, aber ich find die Figur an sich toll (wie kann man einen Schwamm nicht lieben? xD :ugly:) und auch wenn Patrick oft eine komische Auffassung von Freundschaft hat (wenn man genau hin sieht (Stichwort: Unzuverlässigkeit etc), sind die beiden doch irgendwie ein tolles Duo, wobei Thaddel doch meine liebste Figur ist <3

Kennt ihr diese Plastebälle, die man zB bei MediaMarkt etc kaufen kann, wo diese Figuren drin sind? Wir haben sie ewig durchwühlt, weil ich Thaddel haben musste wollte und was soll ich sagen... ich hab Thaddel seine Flossen gebrochen xD Ich hab sie aber wiedergefunden und sollte sie mal ankleben xD

Soweit so sinnlos, aber nachdem ich gestern durch Zufall eine Folge gesehen habe (es war wirklich Zufall! :D) in der den Kindern/Zuschauern quasi gesagt wurde, wie schädlich das Solarium ist bzw diese Sonnenbank- Flavour- Gesellschaft durch den Kakao gezogen wurde, entschied ich mich doch dafür, dass ich heute den DIY- Spongebob- Lack zeige :D

Ich hatte auf Facebook meinen Disput gepostet, ob ich den Lack von Dollish Polish bestellen soll oder nicht und im Grunde war die Aussage, dass man das auch selbst machen kann, schon richtig. Also habe ich meine Faulheit mal überwunden^^


Mia hat mir irgendwann mal geschrieben, dass Jamie von KawaiiNailLacquer (Facebook) den Glitter von Glitter Unique benutzt und da der Shop nicht so teuer war, hab ich dann dort mal bestellt.

Das Porto stellte sich mit $12 als hoch heraus, weswegen ich dann doch mehr Glitter bestellt habe, aber kurz nach der Bezahlung habe ich eine Erstattung über $5 bekommen. Ich vermute mal, weil ich nur Samples bestellt habe. Ergo lag das Porto dann bei $7, was immer noch viel ist, aber auch irgendwo ok, wenn man sich so anschaut, was man mittlerweile überall so auf den virtuellen Tisch legt.

Die Sample- Tüten stellten sich nach der problemlosen Lieferung als recht gut gefüllt heraus. In den Sample Tüten mit größeren Glitterpartikel befinden sich um die 3g und in denen mit kleinerem Glitter um die 5g.
Je nachdem wie groß eure Lackflasche ist und wie viel verschiedene Sorten ihr in den Lack kippt, reicht euch eine Sample- Tüte locker für einen Lack bzw zwei.

Das einzige Problem, was ich nun hatte, war die Base für den Lack. 
Das habe ich zwar theoretisch gelöst, aber praktisch nicht (keine Muse tbh) und somit dachte ich, dass ich dann doch diesen Nail Art- Lack von Essence teste....

Da ich keine Zeit hatte, habe ich mir im Laden die Rückseite des Labels auf dem Lack nicht durchgelesen, denn sonst hätte ich ihn nicht gekauft bzw vermutlich hätte ich ihn gekauft, aber eben mit anderen Erwartungen.
(Ok- selbst MIT dieser Erwartung, dass die Viskosität dieses (immerhin) Nail Art(!)- Lacks höher ist als in einem normalen Klarlack, hab ich irgendwie nicht erwartet, dass sie hoch genug wäre.)

Jetzt, nachdem ich den Text auf der Rückseite des Lacks gelesen habe, frage ich mich eher, was er für einen Sinn hat, denn da kann ich auch Klarlack kaufen (//ok, ich hab den Lack jetzt nicht so getestet, wie es hinten drauf steht, aber mit den Glitterpartikeln verhält er sich schon ordentlich und ist gut lackierbar etc- dazu später mehr)

Ich erwarte von einer Nail Art- Base, denn das steht drauf, dass ich die Pigmente IN die Flasche hauen kann und ich dann einen normalen Nagellack hab und nicht, dass ich mir einen Abbrechen muss mit dem Applizieren von Pigmenten. Keine Ahnung, wie ihr das seht?

Der einzig sichtbare Vorteil ist dadurch, dass ich es für mehrere Farben nehmen könnte...

Aber warum um alles in der Welt hatte ich auch erwartet, dass man eine Franken- Base in Deutschland im Laden kaufen kann? Tja, aber jeder hat mal einen dummen Moment.

Benutzt habe ich den Lack jetzt (offensichtlicherweise^^) trotzdem und die Partikel setzen sich zwar ab und auch vergleichsweise schnell, aber nun gut (optisch wie in einem normalen Klarlack, da ich schon Femme Fatale- Pigmente in einen Manhattan- Klarlack gekippt habe und das ungefähr dasselbe Ergebnis hatte).


//Als ob diesen ellenlangen Text jetzt ernsthaft jemand gelesen hat und nicht zu den Bildern gescrollt hat xD #zweiter dummer Moment :D

Da ich so viel geschrieben habe, werde ich jetzt einfach NOCH mehr schreiben und das ganze "Review" nennen hihi :D

Die Glitterpartikel

Für den Lack benutzt habe ich folgendende Glitterarten benutzt:
  • Matte Dandelion Yellow Hex .040 
  • Matte Bubblegum Pink Stars
  • Matte Blue Hex - .062 
Zum Glück hat die Bestellung gepasst #Erleichterung :D

Größe der Partikel ist vollkommen ok. Einzig die pinkfarbenen Sterne sind etwas zu sheer, finde ich, aber das seht ihr selbst.

Der Base- Lack

Wie oben schon beschrieben: Die Nail Art- Base von Essence, welche 8ml enthält.

Glücklicherweise hat der Lack NICHT den Pinsel bzw vor allem die Flasche aus dem Standardsortiment!

Denn was mich an den Flaschen da gewaltig stört, ist, dass der Flaschenhals so lang ist bzw der Pinsel dafür zu kurz und wenn ihr den Lack irgendwann gut geleert habt, nervt das beim Lackieren einfach ungemein. Jedenfalls mich. Es ist das gleiche wie bei den p2- Lacken. Keine Ahnung, ob das dort geändert wurde, aber als die neuen Flaschen kamen, war das genau so, wie bei den jetzigen Essence- Flaschen, weswegen ich dafür auch zB nicht diesen Klarlack genommen hätte, weil ich das ab Punkt X extrem geärgert hätte.

Auch die Konsistenz des Lacks und die Art und Weise, wie er sich lackieren lässt, finde ich vollkommen in Ordnung und ich kann damit sehr gut arbeiten.

Das wirklich einzige "Problem" des Lacks ist, dass die Viskosität nicht hoch genug ist und die Partikel eben absinken, aber damit kann ich/muss ich jetzt eben leben (und wie gesagt: Dafür ist er halt leider nicht gedacht.... Daher kann man ihm das auch nicht wirklich vorwerfen. Es ist halt nur schade^^) und zum Glück gibts ja Metallkugeln dafür. Etwas hin und her bewegt und alles ist gut :) (Ok... zugegeben: Kräftig schütteln, triffts eher...^^) 
Die Metallkugeln sind übrigens NICHT im Lack drin, aber die gibt es für kleines Geld bei eBay und sind eine gute Investition, denn nicht in jedem Lack befinden sich Kugeln und meine erste Amthandlung war: Eine Kugel in meinen geliebten Saint George von A- England zu werfen! :D

Glitter- Partikel + Base Lack = DIY Spongebob- Lack.

Man erkennt das Sternen- Problem^^

Erste Gehversuche:


China Glaze - Eletric Beat als Base. Dann eine Schicht des Spongebob- Lacks. Dann eine Schicht Leighton Denny - Natural White, um die erste Schicht etwas zu mattieren bzw diesen Sandwhich- Effekt zu bekommen und dann darüber noch eine Schicht Spongebob- Lack. Darüber dann wiederum eine Schicht Leighton Denny - Natural White und auf Fotos sieht es komischerweise immer so aus als hätte ich den Leighton Denny- Lack gar nicht lackiert :D

Abschließend eine Schicht Seche Vite :)




Da es mir dann immer noch zu blau war, hab ich noch eine Schicht des Leighton Denny- Lacks aufgetragen :)
Final Result


So bin ich dann mehrere Tage herumgelaufen^^

Alles in allem finde ich das Ergebnis auch sehr gut. Der Essence- Lack lässt sich sehr gut lackieren und ich bin am Ende "froh", dass ich diesen genommen habe (das wollte ich hier noch mal sagen, da es oben gemeckert klingt, aber es war ja auch meine eigenen Schuld! :D) und nicht den Ice Ice Baby, den ich dafür auch gekauft habe. Ich habe ja noch mehr Pigmente gekauft und will mir einen Liverpool- themed- Lack machen und vielleicht benutz ich diesen dann dafür und kann dann vergleichen, was sich besser verhält :)
Aber alleine die Konsistenz vom Essence- Lack ist problemlos, was man ja von diesen Nude Glam- Lacken nicht unbedingt behaupten kann und der Ice Ice Baby ist ja schon sehr sheer und ich wollte eigentlich nicht extra eine weiße Base darunter lackieren :D #Faulheit
Andererseits will ich auch nicht, dass ich 567887632345 Schichten lackieren muss von einem Jelly- Lack, da meine Nägel dann sehr gelartig aussehen würden und darauf hab ich eigentlich keine Lust hihi.
Ich fasel schon wieder... argh :D

Ich entschuldige also den ellenlangen Post, aber es ist ja eine Shoperfahrung, eine Art Anleitung und auch etwas Review dabei, daher ist es eigentlich noch ok^^ find ich
Und nun frage ich mich gerade, warum es ellenlang heißt, denn meine Elle ist bei weitem nicht SO lang :>

Was sagt ihr zu Spongebob?
Die meisten haben ihn vermutlich eh schon auf Instagram oder Facebook gesehen hihi

UND NOCH VIEL WICHTIGER: Wie soll ich ihn nennen?
Hashtake* (xDD) #Vorschlägebitte!

Nun entlasse ich euch in die neue Woche! :)

Liebe Grüße! <3



* Wer vergangene Woche Fußball geschaut hat, weiß, was ich meine :D Falls nicht: Geht doch mal auf Twitter und sucht nach dem Hashtag #hashtake :D

Das könnte euch auch gefallen ;)

8 Comments

  1. Wer wohnt in einer Ananas ganz tief im Meer?! Woooooa, das ist SO cool! Ich liebe Spongebob :D Mir gefällt der Lack, Du solltest damit in Serie gehen, ich würde Dir sofort einen abkaufen ^.^ Hm, also ich würde den Lack ganz einfach Welcome to Bikini Bottom nennen :)

    ReplyDelete
  2. Oh der Lack ist toll geworden...
    Der Name von June (Welcome to Bikini Bottom) gefällt mir sehr gut ;-)

    ReplyDelete
  3. Ich finde deine Version viel schöner als das 'Original'. :)

    ReplyDelete
  4. Woha! Der Smiley war ein Test. Habe übers Handy ein lustiges Kommentar geschrieben und das ist nicht angekommen? OOOH MAN!!! *grml*
    Toll - völlig umsonst meine Finger verrenkt und mich zenhtausendmal verschrieben .. *gnah*
    :(

    Jetzt mal zu deinem Lack - ich finde das echt so ober hammer genialikus! Wahnsinn... Bitte einmal für mich machen und zu mir schicken :> höhö
    Danke ;D xD

    Zum Namen: Finde welcome to Bikini bottom total genial! Besser kann man es garnicht treffen. ;) Take it! ;D

    Ich liebe Spongi übrigens auch. Ich liebe die Visage wenn er sagt "du alter Schwerftisch" Siehe hier: http://de.spongepedia.org/images/thumb/43a_SpongeBob.jpg/300px-43a_SpongeBob.jpg

    Oder mein Lieblingswort unter anderem: Zuspätkommer Kopf ;D
    Genial! :D


    ReplyDelete
  5. Wie wäre es mit dem Namen 'eine Menge Fantasieeeeeee'? :D

    Ich hab btw den ganzen Post gelesen, auch den Teil von den du dachtest das ihn keiner liest... *Keks mampf* :>

    Der Lack ist echt toll gewurden. <3
    Ich mag immer noch ein Exemplar haben. *hehe* :D

    Ach und...danke fürs linken :)

    ReplyDelete
  6. Ich habe den ganzen Post gelesen, jawohl :-D Eigentlich klick ich bei ewig langen Texten weg, bzw. schau nur die Bilder an, haha, aber Spongebob hat mich dann doch genauer interessiert *zu unserer Spongebob DVD-Sammlung schiel*

    Ich find deinen Lack super, da hab ich direkt Lust mit Glitter zu experimentieren.
    Hab ich vor kurzem ja, aber da hab ich den Glitter direkt auf den Nagel gestreut und nicht in den Lack.

    Als Namen fiel mir grad ein 'I´m with the dummy'. Das war die Aufschrift von Patricks schwarzem (!!) T-Shirt in der Folge 'Einer ist immer der Dumme'.


    LG
    Faye

    ReplyDelete
  7. *aaahhh* Spongebob! Ich find den so witzig XD
    Und die Idee, sich einen Dupe selbst zu mischen find ich richtig super :)
    Die bisherigen Namensvorschläge finde ich passend, möchte aber zur allgemeinen Erheiterung noch "Wambo" (ich wambo, Du wambo, ersiees wambo XD) in den Raum werfen ;)
    Ahoi!

    ReplyDelete