china glaze

China Glaze "Thistle do nicely" meets Maybelline Street Artist "White Splatter" + Geblubber

Sunday, March 30, 2014

Hellooooo thereeee! =D

Ursprünglich wollte ich euch heute etwas anderes bebloggen, aber manchmal kommt euch einfach etwas auf die Nägel.... UND ihr müsst es dem anderen Kram vorziehen :P

Denjenigen, die den Blog noch nicht so lange lesen, sei gesagt: Ich LIEBE neonfarbene Lacke^^ Dann sehe ich auch darüber hinweg, dass die Lacke pink sein können!!111 :p Zugegebenermaßen sind leider die meisten wirklichen Knallfarben aus Farbfamilien zu denen ich sonst nicht greife, aber... nun gut :p


Einschub: Bloggen während Liverpool spielt, sollte ich einfach lassen xD Zumindestens ich sehe die Handschrift im Post, wenn ich es tue *g* 

So- Spiel vorbei- werfen wir also alles noch einmal über den Lackhaufen :P

Außerdem bekam ich zuletzt noch meine bunten Grabbelfinger an den dritten und letzten Lack aus der Maybelline Street Artist- Kollektion, den ich noch "wollte". Nämlich dem "White Splatter".

Dieser durfte dann heute über den ersten Lack aus der China Glaze ähem.... *den Namen der LE vergessen hat* irgendetwas mit Flourish :> *googlen geht* *wart* *Modem- Einwahl- Piepton einspiel*

--> City Flourish- LE! :P

... den ich euch zeige.

*Sonnenbrillen verteil, da es grell wird :p*




*-*

Wie das ja mit Neonlacken so ist.. es ist sehr schwer die Farben einzufangen- vor allem, wenn sie dann noch aus dieser Farbfamilie stammen :o

Und damit man sieht was ich meine... mal ein "normales" Sonnenbild :D


Man achte auf die in der Sonne liegenden Seite vs die im Schatten liegende :D

Hat was von Gradient :D


AAAABER :)

:>

Das Gute daran, dass ich jetzt doch den Schlusspfiff abgewartet hab und noch am Auto Öl nachfüllen war, ist, dass die Sonne weg ist und ich daher noch mal Bilder machen konnte, die natürlich weitaus farbakkurater sein werden- soweit das möglich ist :)

Ich weiß nicht, warum wir Blogger immer auf Biegen und Brechen versuchen Bilder von Neonlacken zu machen, wenn draußen die Sonne knallt- dann knallts nämlich nie auf dem Bild :D Weswegen ich oft noch mal welche mache, wenn die Sonne weg ist^^

Es haut immer noch nicht 100%ig hin, aber ihr könnt besser sehen, wo die Farbreise hingeht :)


*____________________* Das ist mein Mädchen^^ In der Flasche kommts soweit auch gut hin^^

Farblich würde ich "Thistle to nicely" als ein schon extrem knalliges Neonkoralle (ihr wisst: Mehr ist mehr^^) mit höherem Rotanteil (--> Pink) bezeichnen. Vor allem, wenn man den Lack neben einen wirklichen Pinkton stellt (in meinem Fall steht gerade Fuchsia Fanatic [Himbeerpink] von China Glaze auf dem Tisch), sieht man den starken Einschlag von pfirsichfarbenem Orange (viele mögen ja "peachig" nicht als Beschreibung auf deutschen Blogs :> Bitte^^) und wie stark der Lack am Topf mit den Korallen genascht hat (Guten Hunger anbei! :p).

Auf den Nägeln erinnert es mich auch weniger an Pink (meine definition von Pink ist scheinbar eine andere als die der meisten Blogger xD [Das sag ich nur, weil viele "Pinkton" schreiben.]), sondern an einen Lachs bei dem die Farbsättigung erhöht wurde^^ (und eben in neon^^) (Man kann sprachlich auch weniger einen abbrechen und einfach "lachsfarben" sagen :>)
Zum Lack: Ein Cremelack, der eher "semimatt" trocknet ^_^ (ja, so etwas geht :P)
Das "Creme" in Cremelack sei hier recht wörtlich zu nehmen :p

Der Lack ließ sich eigentlich sehr schön lackieren. Etwas ungleichmäßig, aber in zwei Schichten (die ihr hier auch seht) vollkommen ok. "Thistle do nicely" ist gut pigmentiert, aber für ein schönes Ergebnis sind mind. zwei Schichten angebracht (*find*), da eben gleichmäßigeres Ergebnis.

_______________________

Auch der "White Splatter" von Maybelline ist absolut zu empfehlen. Erinnerte mich sofort an die mehr "anspruchsvolle" Variante von manchen älteren Candy Lacquer- Lacken.
(Anspruchsvoll im Sinne von "sophisticated"^^).
Ich schreib demnächst mehr zu den Lacken, daher fass ich mir hier kurz (*höhö*).

Die verschiedenfarben Partikel in der klaren Base erkennt ihr auf dem Foto ganz gut :) Außerdem gibts auch verschiedenartigen Glitter. Neben dem üblichen Hexglitter nämlich ua. noch Bar- Glitter- Partikel, die ich eigentlich nicht so mag, aber die Menge hier im Lack ist sehr gut bemessen wurden und nervt mich nicht :p Danke! :D

Er hatte eine gute Konistenz und deswegen war er auch gut und schnell lackierbar. Der Lack ist eher dünnflüssig und weniger gelig als man es von manchen Indie- Herstellern kennt, was sehr positiv zu sehen ist.
Daher kommt beim Schichten der Lacke nicht so schnell das typ. Bläschen- Problem, da es recht gut trocknet.Außerdem frisst es nicht schichtenweise Topcoat.

Preislich einfach nur absolut empfehlenswert für 1,95 €.

Sie jetzt noch zu bekommen, wird vermutlich sehr schwer :o Ich habe sie zwar kaum auf Blogs gesehen, aber viele "Privatpersonen" haben sie im Internet gepostet- daher nehme ich an, das es schwer wird *g*
(Ich lese eben wenige dt. Blogs und bei den Blogs aus dem Ausland habe ich auch andere Vorlieben *g*).

Man kann sie zwar teilweise bei eBay bestellen, aber das empfehle ich nur bedingt. VIEL ZU TEUER im Vergleich.....

VERDAMMMMT... ich wollt mich kurzfassen XD

ABER muss noch sagen (:x^^): Wenngleich ich sie für die zwei Euro ECHT GUT finde: Für fünf Euro würde ich sie nicht kaufen, sondern Glitter bestellen und selbst mixen :o Das war, was ich sagen wollte :x :D
(Sagt jemand, der weitaus mehr Zeit und Geld in das Beziehen von Candy Lacquer gesteckt hat... jaja.... :D) 

SO.

Ich habe fertig. Kurzer Post zum Sonntag... Na ich seh's :D Falls es überhaupt jemand liest :D MICH würds ja auch abschrecken :P
Ich hab echt SOOO gechillt angefangen und dann war ich auf einmal wieder in der hyperaktiven Phase o_O :D

Ich hoffe ihr habt mich trotzdem liep! :P Wenn nicht: Auch gut! Ich kann halt nicht einsilbig! :p

Liebste Grüüüße! :)
♥♥♥

Das könnte euch auch gefallen ;)

3 Comments

  1. Ich merke, du hast dich ums Kurzfassen bemüht. :D
    Ist echt krass, wie unterschiedlich die Farbe mit und ohne Sonne aussieht. Oo
    Ansonsten finde ich den Lack echt schick und auch den Topper. :)

    ReplyDelete
  2. Ich bin sehr froh, dass du das erkennst und zu schätzen weißt!

    :D

    Jop. Also Neontöne im direkten Sonnenlicht kann man eig vergessen^^ Ich meine die Sonne macht logischerweise manche Lacke auch so "heller" oder verfälscht etc- dazu hab ich halt immer nur die pralle Sonne :o

    Daher find ich auch, dass man die Bilder von Polishaholic in der Pfeife rauchen kann- vor allem bei dieser LE. Da hilft es auch nicht unbedingt, wenn du in den Schatten gehst XD

    Abends ist es oft am besten, aber Neonlacke sind einfach Diven :p

    Die letzten beiden Bilder "gehen".

    Aber- wenngleich das beim Schreiben dann von mir über Bord geworfen wurde- EIGENTLICH sollte es um den Topper gehen :D

    Naja :D Etwas verfehlt^^

    Freut mich, dass es die gefällt ♥

    Liebe Grüße =D

    ReplyDelete
  3. Hehe, sieht witzig aus :)

    Liebe Grüße
    Nina von Pearlsheaven und Music | Endless Love

    ReplyDelete