chanel

Kiko 497 Pearly Indian Summer (vs. Chanel 583 Taboo :) )

Wednesday, April 30, 2014

Hello there! :)

Es freut mich sehr, dass ihr den Post zum Swirl- Marbling so gut aufgenommen habt- ebenso wie das Design ♥ :)
Vermutlich wird man irgendwann einfach zu betriebsblind *g*

Heute möchte ich euch den ersten der neuen KIKO- Lacke vorstellen, die bei mir einziehen durften :)

Falls ihr das noch nicht mitbekommen habt, könnt ihr euch bei Twinkler durch die gesammelten 60 Tipswatches der neuen Lacke klicken :)

Ich stand vergangene Woche vor den Lacken und da sie im Moment nur 1,90 € kosten, hatte ich mal einen kleinen Lauf und hab fünf Stück gekauft :D

Ich weiß, dass sich viele bei Kiko totkaufen, wenn die Lacke reduziert sind, aber um ehrlich zu sein....Kiko hat zwar viele Nagellacke, aber gefühlt sind es alles Cremelacke und was andere als Paradies bezeichnen, haut mich nicht vom Hocker- weswegen ich selten kaufe :D Daran kann man erkennen, dass ich einen vergleichsweise guten Lauf hatte =D (Denn es ist nicht so, dass ich vieles davon nicht schon hätte :D)
Die neuen Lacke sind immerhin mal mit anderen Finishes gesegnet wurden =D (sonst hätte ich ja nix gekauft, nech? :D)

Als ich vor der Theke stand, fiel mir das eine Fläschlein auf (ich scanne meist nur blau, türkis/petrol, lila, rot und neuerdings grün für Madame^^ Und weil ich ein Rosegold für Narinli suche.. das auch noch ;) Jaaaa... also doch fast alles lol :D ) und ich grabschte danach und drehte es im nicht vorhandenen Licht des Kiko- Stores hin und her..."Chanel Taboo", waren die beiden ersten Wörter, die ich rausbrachte :D "Gutes Taboo- Dupe" die nächsten :D

Neben mir stand ein Mädel, dass der Meinung war, dass es kein Dupe wäre und erst recht kein gutes... naja... gut...Wir wissen ja, wer eigentlich immer recht hat, nech :P NICHT die anderen :D :D

Ich habe Madame 497 Pearly Indian Violet also "nur" gekauft, weil ich es für ein Dupe hielt und euch das mit Bildern sagen wollte *g*




Mir fiel wieder auf wie sehr ich es HASSTE Chanels Taboo zu fotografieren -.-'
Irgendwie.. naja er ist halt doch "recht dunkel" und irgendwie belichtet die Cam (damals das Handy), die Haut dann über derartig über -.-' Da wird Arlett irgendwann wutig :P Muhahaha :D (ich verbring zu viel Zeit mit Narinli ^_^)

Jedenfalls ist das Kikos 497 Pearly Indian Summer :)

Wer hier schon eine Weile dabei ist, weiß, dass ich solche Lacke liebe ♥ Also die Oktoberfeste, Sensual Purples oder Taboos dieser Welt :) (ja von Taboo war ich per se enttäuscht, aber einfach weils in der Flasche geiler ist ♥ :D)

Also.
Der Lack ist gut pigmentiert und zwei Schichten vollkommen ok :) Er ließ sich auch sehr schön auftragen- Generell lassen sich die Nicht- Cremelacke, die ich von KIKO habe alle sehr gut auftragen, soweit ich es im Köpflein habe :) (ich habe gerade mal gegoogelt... das Empfinden von Lacktexturen ist so unterschiedlich :D Er ist zwar nicht gerade dünnflüssig, aber als "thick" wie manche, würd ich ihn nun auch nicht bezeichnen. Ich fand ihn gut verarbeitbar [auch im Gegensatz zu anderen scheinbar :D])

Ich hatte ihn dann auch auf ein Nailwheel geswatcht, den Taboo daneben und empfand sie als relativ gleich, ABER GUT... dass ich meine Faulheit heute mal überwunden und euch beide auf den Nagel geswatcht habe :)

So -->
  

Wie fast immer, sieht ein Chanel- Lack gegenüber seinem vermeintlichen "Dupe" in der Flasche "tiefer" aus. So auch hier.


 
Auf dem Ringfinger befindet sich der Chanel Taboo und auf den restlichen jeweils der Kiko- Lack.

Wie man hier im Vergleich sieht, sind sie sich ähnlich, aber nicht 100%ig gleich.


Ich hoffe, dass ihr es relativ gut sehen könnt :o

So... Das sprachliches Aqua- Planing und die Wortfindungsschwierigkeiten mögen beginnen :>
Ich hoffe ihr versteht mich :p

Beide Lacke enthalten Glassflecks und auch die gleichem Micro- Glitterpartikel, wenngleich ich das Gefühl hatte, dass die des Taboos mehr herausstechen.

Während der Kiko- Lack von der Basisfarbe eher rötlich ist, ist es eher lilafarben beim Chanel- Lack. Der Chanel hat eine Art "bläulichen" Schleier, welchen ihr auf dem Bild hoffentlich gut erkennen könnt.

Die.. ich habe immer noch kein korrektes Wort dafür... nicht von der Sonne direkt getroffene Fläche (^^)... ist beim KIKO- Lack daher schon eher weinrot/schwarz und beim Chanel- Lack demzufolge bläulich/lila/schwarz. Also... colour shifting- je nachdem wie und wo das Licht eben "hinfällt".

Jedenfalls... wenn man hier genau hinschaut, sieht man die Unterschiede. Von Weitem, ist es aber kaum wahrzunehmen:


Also hier sieht man es noch vergleichsweise deutlicher als in Wirklichkeit, da es näher ist als das Bild aufgenommen wurde.

Kurzum: Wem Taboo zu teuer ist, der darf gern zum Kiko- Lack greifen. Er ist günstiger, viele mögen breite Pinsel lieber und außer, dass der Chanel- Lack ein One Coater ist, gibts nichts, was am Chanel- Lack wirklich vervorstechender sein würde. Tut mir Leid, Chanel.
Der Taboo ist per se etwas tiefer in seiner Komplexität- das ist ja meistens bei Chanel so.

Kiko bekommt ihr online --> klickklack :) (und aktuell für 1,90 :) )
Den Taboo zB bei Douglas :) --> klickdieklack

Habt ihr euch welche der neuen Kiko- Lacke gekauft? :)

Liebste Grüße :)
 ♥♥♥

Das könnte euch auch gefallen ;)

4 Comments

  1. Aber der Kiko ist, haaach, ja was für mich!

    Nu kommts: Indirekt getroffene Fläche :P xD

    Ich denke, ich werd ihn mir holen. Geile Farbe :D

    Liebe Grüße

    ReplyDelete
  2. Wow, das ist ja irre! Der ähnelt Taboo wirklich sehr und kostet nur einen Bruchteil. Zudem ist die Haltbarkeit sicher besser, was ja viele bemängeln. Ich find ihn sogar noch einen Ticken schöner, da der Effekt etwas besser rauskommt. Zumindest wirkt das auf deinen Bildern so!

    ReplyDelete
  3. Mir gefällt ja dieser rötliche Einschlag besser als der lilane - also ziehe ich Kiko Chanel eh vor :D

    Übrigends würde ich mich riesig freuen, wenn du mal deine komplette Nagellacksammlung zeigen könntest - du musst so viele tolle Lacke haben *-*

    Liebe Grüße
    Jacqueline

    ReplyDelete
  4. So oder so ein wunderschöner Lack! Und die beiden sind eindeutig ähnlich genug, um dem Mädel, das neben dir stand, die Zunge rauszustrecken. So! :D

    ReplyDelete