nagelpflege

Neue Helden meines Nagelpflegealltags :p

Thursday, July 24, 2014

Hello there! :)

Kommen wir heute zu etwas, was ich voll gut kann, voll gern mache und was es deswegen auf dem Blog voll oft gibt: Ironie und Sarkasmus Reviews!

Also ok- ich "kann" Reviews bzw könnte. Was ich aber nicht kann: Mich kurz fassen :>

Ich sags mal frei raus: Oft hab ich einfach keinen Bock drauf :>

Daher gebe ich euch heute gleich die doppelte Dosis! 

Das ist die nette Umschreibung dafür, dass ich es einfach hinter mich bringen will und daher nur einen Post machen will *g*

Ich bin zu offen und ehrlich :< :P


Beide Artikel sind PR- Samples, die ich jetzt schon recht lange hier liegen habe und mich immer dafür gedrückt habe, aber da ich wirklich oft zu ihnen greife, haben sie es einfach verdient :)

______________________________

Anfangen werde ich mit der Essence Studio Nails Moisturizing Cuticle Cream*- ich find den Namen einfach so toll ♥ XD

Solltet ihr beim Lesen des Namens nicht schon eingeschlafen sein, habt ihr schon erkannt, dass es sich eigentlich um eine Creme zur Pflege der Nagelhaut handelt.

Und wie ihr am Unwort "eigentlich" erkannt habt- benutze ich sie dafür nicht wirklich :>

Aufmerksame Bildergucker haben ja schon das eine oder andere Mal gesehen, dass ich "etwas weißes" (oder ähnliches^^) auf manchen meiner Bilder unter den Nägeln habe. Das ist immer irgendeine Art Creme, denn wie aufmerksame Textleser schon häufiger gelesen habe: Arlett hat ua. Rollnägel :p

Keine extremen natürlich, aber ich habe sie :) Ebenso habe ich einen komischen Nagelwachstum, aber dazu ggf später mehr, denn sonst schweife ich hier ab =D

Wer den Blog schon länger liest (und damit meine ich wirklich länger), der hat das vor allem auf früheren Bildern gesehen- heute frage ich mich wie ich so was veröffentlichen konnte, ABER immerhin kann ich so sagen, dass ich mich blogtechnisch entwickelt habe :p

Langer Text, wenig Sinn.

Als ich die PR- Mitteilungen zur damaligen Sortimentsumstellung von Essence gelesen habe, fand ich die Creme für mich interessant, da ich mit dem Produkt von Skin Food, welches ich zu der Zeit benutzt habe, nicht 100% zufrieden war, wenn ich "schnell" Bilder für den Blog machen wollte.

Ich bewerbe mich nicht so oft für Essence- LE und Co, aber hier hatte ich mich mal beworben und sogar etwas bekommen. Und zu meinem Glück war die Creme dabei :)

Erst mal zu den Fakten:

Ihr bekommt 15ml in einem Plastetiegel für 1,99€ :)


Man sieht hier ggf schon wie ich die Creme verwende :p

Inhaltsstoffe: AQUA (WATER), CETEARYL ALCOHOL, glycerin, GLYCERYL STEARATE SE, OLEA EUROPAEA (OLIVE) FRUIT OIL, STEARIC ACID, palmitic acid, PROPYLENE GLYCOL, COCOS NUCIFERA (COCONUT) OIL, VITIS VINIFERA (GRAPE) SEED OIL, PANTHENOL, TOCOPHERYL ACETATE, BAMBUSA ARUNDINACEA LEAF EXTRACT, TOCOPHEROL, LECITHIN, ASCORBYL PALMITATE, HYDROGENATED PALM GLYCERIDES CITRATE, HDI/TRIMETHYLOL HEXYLLACTONE CROSSPOLYMER, ETHYLHEXYLGLYCERIN, CETEARETH-20, DIMETHICONE, carbomer, silica, SODIUM HYDROXIDE, phenoxyethanol, METHYLPARABEN, ETHYLPARABEN, propylPARABEN, butylPARABEN, PARFUM (FRAGRANCE), CI 16035 (RED 40), CI 19140 (YELLOW 5)

Konsistenz: Etwas "fester" als ich erwartet hatte, aber irgendwie auch supergeschmeidig und lässt sich sehr gut und ergiebig auftragen bzw verteilen.

MEINE (!) Art der Anwendung:

Im Grunde kann ich an meinen Nägeln testen, wie "gut" ein Produkt wirklich Feuchtigkeit spendet, denn mit Feuchtigkeit entrollen sich meine Nägel.

Ich schmiere mir die Creme zwar auch mal auf die Nagelhaut, aber ich benutze sie primär für "darunter".

Aber erst mal zeige ich euch das Ausgangsmaterial :p 



Es sieht hier noch vergleichsweise nett aus- vor allem beim Mittelfinger :)- gibt "schlimmere" Momente *g*

Dann "hacke" ich meine Nägel in die Creme und verteile sie darüber (klingt lecker :p). 
Wenn ich mal viel zu viel genommen habe, verteile ich das auf der Nagelhaut :)

So sieht das dann aus^^
Das Gute bei dieser Creme ist, dass sie wirklich schnell Feuchtigkeit gibt und nach wenigen Minuten sind meine Nägel blogtauglich :)


Also hier habe ich ein total cleveres Bild gemacht, aber man sollte gerade im Vergleich mit dem Bild oben sehen, dass die Nägel sich sichtbar entrollt haben und "gerader" sind als oben.

Fazit:

Wenn man das Fazit nennen kann^^ Und eigentlich haben die Bilder schon alles gesagt ♥

Ich bin nagelpflegetechnisch faul, aber diese Creme wird definitiv nachgekauft (außer sie geht halt aus dem Sortiment^^), da ziemlich günstig ist und meine Nägel eben schnell und längerfristig entrollt.

Es mag nun eklig klingen für manche, aber wer Nägel hat, die sich (wie meine) eben leicht rollen, der dürfte das ja kennen und die Wahrheit ist nun mal nicht immer lecker :p
DESWEGEN: Wenn ich mir dann später normal die Hänge wasche, bleibt natürlich etwas Creme unter den Nägeln und die sorgt dafür, dass meine Nägel auch danach weiterhin recht gut versorgt sind und entrollt bleiben. Und da ich das auch oft lese: Nein, dass beeinflusst euren Tag nicht negativ und nein ich mache das nicht jeden Tag und immer und überhaupt :D Aber ohne Creme unter den Nägeln blogge ich nicht mehr :p

Viele schreiben immer, dass ich (oder generell viele Nagelblogger) schöne und perfekte Nägel hätten, aber wenn ich für mich spreche: Ohne Hilfsmittel wie Nagelhärter oder eben Creme unter den Nägeln... wäre es auch nur nicht anders :)



Ich hoffe jedenfalls, dass die Creme erst mal im Sortiment bleibt (gibts nur in den großen Theken), denn sie erfüllt alles, was ich so "brauche" und kostet eben wenig :)

______________________________

Das zweite Produkt verwende ich nach Vorschrift :p

Und zwar geht es um den neuen Schnelltrockner von Astor*.

Ich trage hier übrigens Madame "von oben" unter den Nägeln ;)

Wie viele andere Blogger habe auch ich die vier neuen Lacke der "Pro Manicure"- Serie zugeschickt bekommen.

Warum ich nur den einen zeige?

Die anderen drei Lacke waren eine "Whitener Base", eine "Strengthening Base" und eine "5 in 1- Base" und ja... Ich mache sehr sehr sehr sehr SEHR ungern Basecoat- Experimente. Früher hab ich das dauernd. Heute bin ich in einer sehr innigen Beziehung mit den beiden Brüdern von OPI- dem Nail Envy und dem Nail Envy matte, die schon JAHRE andauert und das will ich auf keinen Fall gefährden! :p

Ich HABE die Bases natürlich lackiert, aber... ich hab dann probiert wie biegbar meine Nägel damit sind und ja... wie gesagt.... ich mache heute nur eine Review *g* :D *hüstel*

Aber ich erlaube mir per se kein Urteil über die anderen drei Lacke. Klar brechen mir auch mit OPI die Nägel oder sonst was, aber der Nagelhärter von Astor war mir (!) zu schwach und die anderen beiden waren auch nix für mich. Und: Außer vielleicht im Urlaub- mache ich keine Experimente mit Unterlack ;) :o

Aber kommen wir zum Highlight der vier Lacke :) Dem Schnelltrockner :)

Ich habe NICHTS erwartet- GAR NICHTS. Es steht zwar "quick dry" drauf, aber wir wissen ja, dass das nix heißen muss.

Zugegebenermaßen habe ich nicht erwartet, dass mich "das Ding" überzeugt. Ich lasse jetzt mal den Klischees freien Lauf, denn... viele Deutsche wissen ja nicht mal, dass es Schnelltrockner gibt... viele Firmen bringen immer noch "60 Sekunden"- Farblacke raus, die so schnell trocknen, dass man sich wirklich beeilen muss, wenn man ein gutes Ergebnis auf dem Nagel haben will- wenn man dann noch lange Nägel hat: Gute Nacht :>


Daher hatte ich von einer deutschen Firma NICHT erwartet, dass sie einen der besten Schnelltrockner macht, die ich je benutzt habe :D

Ja- ihr lest richtig :p Zwischen all den Good to Gos, Seche Vites und sonst- was- für- Schnelltrocknern dieser Welt gehört der wirklich zu den besten!

Gerade wenn man "nur" Farblacke in zwei Schichten lackiert, trocknet der Kollege "Already Dry" wirklich auch sehr schnell alles durch.

Wenn man ein paar mehr Schichten hat, dauert es natürlich länger- er trocknet dann alles schnell an, aber eben noch nicht gleich durch- aber das ist ja auch vollkommen normal und ok :)

Das einzige nennenswerte "Problem" hatte ich bei Nail Art:

Das erste Mal benutzt hatte ich ihn bei meinem OPI- Marbling. Das hat er mir verschmiert, obwohl das Marbling eigentlich schon eine Weile auf meinen Nägeln war und Marbling ja sehr fix trocknet.

Aber ich war da auch selbst Schuld. Wider besseren Wissens hab ich ihn "zu doll" lackiert. Wenn ich mit einer leichten Hand lackiere und nicht so oft über dieselbe Stelle gehe, ging es auch beim Stampen (ohne Haarspray).
OB ich das bei einem "Schwarz auf Weiß"- Stamping auch tun würde? Vermutlich nicht :D Ich würde es ewig trocknen lassen und dann hoffen, dass es gut geht und extra vorsichtig sein xD

Aber zB beim Dance Legend- Stamping war alles ok- nix verschmiert. Beim PP- Stamping habe ich aber in der Großaufnahme gesehen, dass er das Weiß auf dem kleinen Finger etwas verschmiert hatte, aber das sah man mit bloßem Auge nicht.

(Längeres) Fazit:

Ich muss meine damals getroffene Erstmeinung wirklich fast komplett über den Haufen werfen, denn:

Er ist einer der besten Schnelltrockner! Ich habe aktuell drei Schnelltrockner neben mir stehen und ich greife zuletzt am liebsten zu dem von Astor- was mir eigentlich alles sagt :) (Die anderen beiden sind der BTGN von Essence und der Seche Vite- für mehr Auswahl müsste ich aufstehen :>).

Der Astor- Lack trocknet mEn auch schneller als der Seche Vite und das muss man (bzw ich xD) mal sacken lassen *g*
Er vermittelt auch schneller das Gefühl, dass die Nägel "trocken" sind und das ist nur beim Hardware vom Butter London noch besser und schneller.

Außerdem frisst der Already Dry kaum Holoeffekt, was man auch unbedingt lobend erwähnen muss!

Er ist mit ~ 6,50 € teurer als der BTGN von Essence und auch teurer als der Seche Vite (aber auch Welten billiger als Butter London, aber die gibt es ja in Deutschland zB eh nicht mehr- bis auf Restbestände)- dass ist auch der Punkt, der im Moment einem Nachkauf entgegensteht: Eben mein Geiz *g* Wenn, werde ich ihn mit Rabatten bei Rossmann kaufen *hüstel*

Außerdem fällt mir noch ein, dass er (bislang) seine Konsistenz noch nicht zum Nachteil verändert hat- er ist noch genauso flüssig wie am Anfang :)

Bei Haltbarkeit etc kann ich kaum was sagen, da bei mir so gut wie nix "gar nicht" hält oÄ. Der Lack hat jedenfalls in keiner Weise zu schnellem Chipping oder zu Shrinkage geführt bei mir :) Das kann ich noch sagen :)



So ich hoffe es macht alles Sinn? :p

Habt ihr eines der beiden Produkte schon mal benutzt und wenn ja: Wie findet ihr es?
Habt ihr einen guten Schnelltrockner von Astor erwartet? :'D

Liebe Grüße und einen schönen Tag für euch
♥♥♥


*
BEIDE Sachen waren PR- nur, dass das noch mal deutlich wird! :D


Das könnte euch auch gefallen ;)

8 Comments

  1. Das ist mal richtig schön jemanden zu sehen der auch Rollnägel hat :) hab meine ja mit Gel überzogen und am mittelfinger war es dann schon so schlimm und hat so wehgetan das mein eigener Nagel ganz kurz gemacht werden musste und ein Tip drauf gekommen ist :/ das mit der Creme werd ich definitiv mal probieren :))

    ReplyDelete
  2. Haha ich wusste echt nicht, dass es Rollnägel gibt! Jetzt bin ich etwas besorgt wegen meinem linken Zeigefinger, mal sehen, ob er sich bei Feuchtigkeit entrollt...

    Den Astor Top Coat werde ich mir mal holen, falls es ihn noch gibt - hab den nämlich noch nie gesehen und bräuchte mal wieder einen... ;)

    ReplyDelete
  3. "wenn ich mit einer leichen Hand lackiere" - grusel. :D

    ReplyDelete
  4. Schöner Beitrag! :) Durch deinen lustig und interessanten Schreibstil hatte ich viel Spaß beim Lesen.

    Liebe Grüße Hanna
    http://vollverpinselt.blogspot.de

    ReplyDelete
  5. Den Überlack will ich mir auch bald kaufen. Aber kostete der nicht 4 Euro irgendwas? Vielleicht habe ich mich auch versehen. :D
    Die Creme hört sich gut an. Mein Mittelfingernagel der rechten Hand rollt sich auch. Aber nur auf einer Seite. Soooo seltsam. :D

    ReplyDelete
  6. Linker Zeigefingernagel ist es auch bei mir....je länger, desto schlimmer. Ich werde mir Deinen Tip definitv merken

    ReplyDelete
  7. @Selina: Naja "schön", ne? :D XD Aber ich finde, dass relativ viele Blogger Rollnägel haben- also vergleichsweise :D Aber viele tragen ja die Nägel auch kürzer bzw haben ein so großes Nagelbett, dass sie sie kurz tragen können und trotzdem Platz haben :D (und dann sieht man es ja nicht so, aber vor allem, wenn man selbst Rollnägel hat, fällt es einem bei anderen vermutlich eher auf xD). Ich beneide ja etwas die russischen Blogger. Die Vielzahl hat so perfekte Nägel :o)

    Ich hatte ja vor Jahren auch mal einen Monat lang Gelnägel, aber das war mehr schlecht als recht *g*
    Zum Glück hatte ich aber keine Schmerzen, aber Gel war jedenfalls keine Alternative für mich. Aber ich hab mich jetzt mit den Rollnägeln angefreundet und es geht grad so :D

    @Sophia: Ich glaube so geht es vielen :D Merkt man auch oft in verschiedenen Foren oder Facebook- Gruppen :D

    Also wenn deine Nägel nach einem Bad oder einer längeren Dusche "normal" sind, dann hilft dir vermutlich auch Creme "darunter". So ist es jedenfalls bei mir :D

    Ich kann dir den Astor wirklich nur empfehlen, aber warte lieber auf Rabatte bei Rossmann, wenn du einen in der Nähe hast! :D

    @Mimi: Was? Hast du noch nie mit einer Leichenhand lackiert? O.O Bestes Lackierfeeling EVER! :p

    Hast ein bisschen wenig Kontrolle was du machst, aber vom Druck her... ist es optimal! :p

    @Hanna: Dankö! :) Das freut mich sehr! :D

    @Ida: Nee, leider 6,45€ oder so, aber das hat Astor bzw die Drogerien blöd gemacht... die "Pflege"lacke stehen neben Farblacken. Die Farblacke kosten 4,95€ oder so und für die ist das Preisschild. Daneben stehen die Pflegelacke und bei meinem Rossmann zB haben die es verpeilt. Auf der Papiereinlage in dem Plasteding der Theke steht 6,45€, aber die haben zB kein Preisschild gemacht, dass es deutlich wird, dass das Preisschild unter den Farblacken eben NICHT für die Pflegelacke gilt. Mein DM zB hat das geändert. Da sind jetzt zwei Preisschilder- so, dass man auch alles gut sieht.

    Ist relativ unglücklich und Astor sollte dem echt nachgehen, sonst haben viele an der Kasse ein "böses" Erwachen :D

    Wenn man "flüchtig" hinschaut, denkt man, dass sie 5 € kosten... war bei mir auch so.. hab es zuletzt im Rossmann "getestet" xD Beim Vorbeilaufen sieht man die 5 Euro und nicht die 7€ xD

    Bei mir ist es auch seltsam :D Also der Daumen rollt sich zwar auch, aber wirklich doll rollen sich nur Zeigefinger beider Hände (wachsen auch komisch xD) und der Mittelfinger.. die anderen sind da viel gleichmäßiger, aber der Ringfinger soll eh der sein, das bei den meisten am normalsten wächst xD

    Und die beiden, die sich sichtbar rollen, rollen sich nur auf einer Seite xD An der linken Hand ist es die rechte Nagelseite und rechts die linke Seite xD

    @Moni: Jop wie hier =D (also je länger, desto deutlicher sichtbar^^)
    Und mein linker Zeigefingernagel rollt sich interessanterweise auch etwas intensiver als der rechte xD Komische Welt *g*

    Wenn deine Nägel nach längerem Duschen oder Baden relativ entrollt sind, hilft bestimmt auch "darunter cremen" :D

    ReplyDelete
  8. Ich war lange Fan des Good to Go (der Better than Gel Nails hat bei mir überhaupt nicht funktioniert), den Sally Hansen-Schnelltrockner fand ich okay, aber nicht so gut wie die essie-Variante - den Thron erklommen hat bei mir aber inzwischen der Aldi Süd-Lacura-Topcoat. Günstig, kann mit Good to Go absolut mithalten (unglaublich schnell trocken UND fest, auch bei vielen Schichten drunter), verschmiert Stampings nicht, ist bis zum Ende nutzbar (deutlich besser auch als der verbesserte Good to Go, bei dem das letzte Viertel nicht mehr taugt).
    Meine Schwester, die im Norden wohnt, deckt sich immer mit Lacura-Topcoat ein, wenn sie hier zu Besuch ist ... ich nehm nie mehr einen anderen! :D

    ReplyDelete