essence

Essence- Cinderella- Kollektion #MyPicks :D

Friday, February 27, 2015

Hello there! =D

Gestern bin ich vor der Arbeit schnell in den DM gehüpft, da ich mal schauen wollte, ob sie die neue Cinderella- LE von Essence haben.

Und: Sie hatten :p

Es ist jetzt nicht so, dass ich auch nur irgendwas aus der LE brauchen würde. Auch nicht im "brauchen"- Sinne eines Beauty"junkies" :D

Trotzdem habe ich drei der Lacke mitgenommen, bin aber immerhin bei Blush und Highlighter stark geblieben :D

Alles in allem finde ich die LE eigentlich gelungen (also was die Umsetzung des Themas angeht). Vor allem irgendwie schöner anzuschauen als die von MAC :D

Aus mir unklaren Gründen kann ich den Österreichern unter uns aber schon mal sagen, dass, wenn ihr etwas aus der LE wollt, ihr euch schleunigst einen deutschen Personal Shopper suchen solltet, da es die LE bei euch (Essence zufolge) leider nicht geben wird.

Bei mir durften jedenfalls am Ende drei Lacke mit.

Alle drei Lacke entsprechen total Arletts Beuteschema, da sie

  • keine Streifen mag,
  • in der Flasche schon sah, dass ihr der Glitterlack aufgetragen nicht gefallen wird und 
  • rosa.... da braucht man ja wohl nicht mal mehr einen argumentativen Text.


Deswegen durften mit:
  • "03 Prince Charming" - Lack mit Metallic- Finish
  • "01 The Glass Slipper"- "Topper"bei dem ich vorher weiß, wie es am Ende aussieht xD
  • "01 Sing, Sweet Nightingale" ✔ :D
Dazu kommt, dass die Swatches, die mir so untergekommen waren.... naja.. schön ist zumeist anders xD

Argumentieren wir also damit, dass ich Herausforderungen mag xD

Ich nehme an dieser Stelle mal vorweg, dass es auch "so" schlimm gar nicht war :p





Die süße singende Nachtigal ist, wenn es dazu kommt sie auf den Nagel zu bringen,... gar nicht mehr so süß!11 :D

Spaß :>

"Es geht", würde ich mal sagen.
Der Lack ist die etwas "schlechtere" Variante von den Essie Cashmere- Lacken.

"Sie" (schließlich ist es die Nachtigal :p :D) trocknet, wenn sie denn mal mal trocknet, semimatt. Außerdem sind feine Schimmerpartikel enthalten, die man aber kaum auf dem Nagel sieht (ohne glänzenden Topcoat appliziert zu haben^^).

*Makro dazu wird noch eingefügt* :D

Die Konsistenz könnte generell besser sein, aber, um mich zu wiederholen, "es geht".

Da der Lack nicht so gut trocknet, kann man recht gut mit ihm arbeiten, aber es geht eben besser.

In meiner ersten (etwas dünneren) Schicht war der Lack etwas unregelmäßig, aber mit der zweiten war das dann vollkommen ok und ebenmäßig.

Meine Lackiertaktik war, wie auch bei den Cashmere- Lacken: Mehr ist mehr. Sprich: Mehr Lack am Pinsel behalten (bzw weniger abstreifen) und das dann auf dem Nagel verteilen und etwas des Überschusses wieder abstreifen am Flaschenhals (Nicht alles auf dem Nagel lassen, denn sonst gibts natürlich Blasen^^). Dann klappts mMn auch mit dieser Art Lack.


Kommen wir nun zu Prince Charming.


Wie man sieht: Prinz Charming steht auf (Nadel-) Streifen (- anzüge) :> Aber jedem Prinzen wie es ihm beliebt :p

Prinzessin Arlett Monk beliebt das aber nicht so wie wir wissen.

Daher griff ich zum mattierenden Topcoat von OPI und habe eine Schicht über den Lack gegeben und über diese Schicht dann eine Schicht Schnelltrockner.


Der neue Prinz Charming gefällt mir eindeutig besser :>

Denise nennt mich deswegen "Mattlackh*re", aber lieber Mattlackh*re als Streifenhörnchen! :p Gnihi
So!
Ha! :D

Bei ihr gibts übrigens auch vier Lacke der LE :)

Interessanterweise empfielt sie sehr dünne Schichten bei den semimatten Lacken, woran man wieder sieht wie unterschiedlich es doch bei uns allen ist. Muss eben doch jeder seinen Weg finden :) =D



"Prince Charming" find ich lackiertechnisch voll ok. Mit einer vorsichtigen "Mehr ist mehr"- Taktik wird er auch weniger streifig und ich *bilde mir ein*, dass die Streifen beim Trocknen auch schwächer werden.
(btw: Ich meckere nicht an den Streifen per se- es ist eben ein Metallic- Lack. Ich wusste das VOR dem Kauf, aber bin eben Vollzeit- Monk^^)

Die "Mattlackh*ren"- Variante gefällt mir aber besser. Die Abänderung des Finishes macht für mich einfach einen schöneren Lack =D

Zum Glitterlack: Er ist halt (vor allem als Topper) einfach nicht mein Ding. *Achtung* Da greife ich doch lieber zu den Essies aus der Encrusted Treasures- Kollektion. *Achtung* :D

Die Essie- und der Essence- Lack sind sich zwar von der Art her ähnlich, aber die Art und Weise der Zusammenstellung der Essie- Lacke gefällt mir irgendwie besser, um sie über andere Farblacke zu lackieren. Gerade der pinkfarbene Schimmer passt eben nicht zu jeder Grundfarbe und dann sieht es auch irgendwie blöd aus :D

Das sieht man auch an meinen beiden Manis- finde ich. Zu Prince Charming passt der Topper zwar besser als zu Sing, Sweet Nightingale, aber so richtig der Knaller ist es nicht, wobei es "in echt" besser wirkt als auf den Bildern. (Der pinkfarbene Schimmer wirkt einfach teils wie ein Fremdkörper :D)

Aber Geschmäcker sind verschieden und das ist auch gut so. Ich würde den Lack, wenn, eher als Glitterlack und dann eben deckend tragen.

Technisch find ich "The Glass Slipper" voll ok. Lässt sich recht gut lackieren und da der Lack vollgepackt ist mit Glitter bekommt man ihn auch in zwei bis vielleicht drei Schichten zur ausreichenden Deckkraft.

___________________

So- falls ich nichts- bis auf das eine Makro :D- vergessen habe, war es das an der Stelle :D

Habt ihr euch etwas aus der LE gekauft oder gibt es etwas, was ihr definitiv kaufen werdet?
Wir findet ihr die LE generell? :D

Liebe Grüße!
♥♥♥

Das könnte euch auch gefallen ;)

8 Comments

  1. Prinzessin Arlett Monk. Gefällt mir und kann ich zustimmen. Ich mag auch keine Streifen in einem Lack, wo nun mal keine Streifen hingehören :D
    Liebe Grüße, Virginie

    ReplyDelete
  2. Schöne Auswahl und schöne Fotos! Hab mir auch den Topper und den blauen mitgenommen (dabei wollte ich eigentlich gar keinen holen, die Promofotos haben mich nicht so überzeugt ... naja ... man kennt das ja :D). Liebe Grüße!

    ReplyDelete
  3. Meine liebe Arlett, *räusper*

    ich würde dich niemals als Mattlackh*re bezeichnen, never! Tz, tz, tz... Luder, ja Luder! Das andere Wort nehme ich nicht in den Mund, es sein denn auf englisch, den wh*re klingt schließlich besser. :D Dennoch verwende ich es nur im Zusammenhang mit attention, also attention wh*re. :D Das bist du nicht!

    Wie immer sehr schöne Bilder, ich mag die Monkigkeit, das sollte ich mir auch mal angewöhnen. :P Mit dem Topper war ich bislang auch noch unzufrieden, daher hab ich ihn nicht mit im Beitrag drin. Für den muss ich mir mal Zeit nehmen, da hab ich kein halbwegs ansehnliches Foto mit hingekriegt und der sah auch irgendwie nicht so aus, wie ich ihn mir vorgestellt habe. Der Grünstich fiel mir übrigens erst jetzt auf, wo ich ihn gerade in der einen fb Gruppe gesehen habe. Da ich den Topper aber bloß über dem bibbidi-Dingens lackiert hatte, sah ich den nicht. :D So genug Text *Roman beendet* Danke fürs verlinken! :-*

    Liebe Grüße

    ReplyDelete
  4. Ich habe noch keinen der Lacke gekauft, aber vielleicht sollte ich doch nochmal drüber nachdenken :D Obwohl die Konsistenz der Lacke oft etwas zu Wünschen übrig lassen.. Oh ja, ich kann es auch nicht leiden, wenn ein Lack streifig ist, das fällt sofort auf!
    Liebe Grüße aus Ridnaun :-)

    ReplyDelete
  5. Ooooh! Vielen Dank für den tollen Tip mit dem Mattlack! Ich habe mir prince charming nämlich gekauft, obwohl ich vorher schon Streifen-Bilder im Internet gesehen habe und mir Sorgen gemacht dass ich ihn nie lackieren werde :D

    Hast mich also gerettet ;)

    Liebe Grüße

    ReplyDelete
  6. der rosane ist mein liebling! ♥.♥

    ReplyDelete
  7. mh, mich haut keiner jetzt um XD beim dm stand ich heute vor einem so gut wie leeren Aufsteller und den Lacken hab ich dabei nicht sonderlich nachgetrauert. Nicht so meine Farben, irgendwie *hihi*

    ReplyDelete
  8. Was für ein großartiger Text. :D
    Mein Ding sind die Lacke leider auch alle nicht so und die bisherigen Swatches waren auch eher gruselig, da hast du recht. :D Auf deinen Bildern sehen sie okay aus, aber ich brauche (und will) auch keinen. ;-)
    Der Topper erinnert mich an diesen von Sally Hansen letzten Winter...

    ReplyDelete